Nach oben




Media Events Erfurt - Hotspot
Sie sind hier:  Startseite / News / Allgemeine News

Erfurter Student ist mit Herz und Seele dabei


Der Erfurter Student Benjamin Grünewald ist durch sein großes soziales Engagement als „Amateur des Jahres“ nominiert

Benjamin Grünewald mit einer Gruppe Sinti und Roma im bulgarischen Vorort Plovdiv. Mit der „The Ball“-Reise des Verein Spirit of Football hat er solche Fairplay-Workshops mit Kindern und Jugendlichen in Europa, Asien, dem Nahen Osten und Teilen Afrikas durchgeführt. Foto: Anna Schnitzer/Spirit of Football Benjamin Grünewald mit einer Gruppe Sinti und Roma im bulgarischen Vorort Plovdiv. Mit der „The Ball“-Reise des Verein Spirit of Football hat er solche Fairplay-Workshops mit Kindern und Jugendlichen in Europa, Asien, dem Nahen Osten und Teilen Afrikas durchgeführt. Foto: Anna Schnitzer/Spirit of Football

Erfurt. Mal eben den Mut aufbringen, um dem Bundespräsidenten freundschaftlich auf den Bauch zu klopfen, ist nur eine von vielen lebensfrohen Details, die es über Benjamin Grünewald zu erzählen gibt. Von seinem kleinen Bruder wurde der 26-Jährige nun ohne dessen Wissen als „Amateur des Jahres“ – der Auszeichnung für besonders herausragende Amateurfußballer – nominiert. Auf gleich vier sorgfältig geschriebenen Seiten preist der 15-jährige Jakob die Leistungen seines Bruders an. „Da war ich schon echt überrascht, das hatte ich nicht erwartet“, lacht der Nominierte geschmeichelt.

Einmal im Aufzähl-Modus fällt es tatsächlich fast schwer, den Überblick über das sportliche und soziale Engagement des Master-Studenten der Universität Erfurt zu behalten: Schon seit dem sechsten Lebensjahr ist er Stürmer seines pfälzischen Heimatvereins TuS Rüssingen, wo er seit den Jugendjahren auch als Jugendtrainer und Platzwart eingespannt ist. Hier wurde er sogar „5-Minuten-Benji“ getauft, weil er in Al-Bundy-Manier einen Hattrick in fünf Minuten schaffte und seiner Mannschaft so den Sieg einbrachte.

Nach seinem studienbedingten Umzug vor drei Jahren ist er zusätzlich auch im SC Rapid Erfurt aktiver Spieler der Landeshauptstadt.

Integrationshilfe, Kultur und Schulworkshops

Das meiste seines Herzblutes fließt jedoch in seine Vereinsarbeit bei Spirit of Football, in der er in nahezu alle Bereiche involviert und mit vollem Einsatz dabei ist. Die Kulturabende im Domizil und das Nachbereiten von Video- und Bildmaterial der Fußballturniere sind dabei noch der geringste Anteil. Hauptsächlich kümmert sich Grünewald in Schulworkshops thüringenweit um das Vermitteln von Fairplay:

„Da bringen wir den Kindern mit verschiedenen spielerischen Formaten unsere Vereinswerte wie Fairness und Toleranz bei.“ Bis vor Kurzem hat der Student gemeinsam mit seinem Vereinskollegen Benny Linse zusätzlich Trainings für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge geleitet.

„Das Ankommen hier war für die meisten Geflüchteten sehr schwer“, so Grünewald, „Sie hatten keine Bezugspunkte, waren nur in ihren Heimen und blieben unter sich, da gab es kaum Chancen, die Sprache praktisch zu erlernen.“

Durch das Fußballspielen und damit verbundene Sprachübungen ging es dann aber schnell besser: „So etwas wie Farben oder die Zahlen konnten wir schnell vermitteln. Dann kam der Rest auch schnell dazu.“ Dieses Projekt lief dann dank der Verdienste der beiden Amateurfußballer aus, da alle Teilnehmer an andere Erfurter Vereine vermittelt werden konnten. Insgesamt vier Tage die Woche ist der 26-Jährige somit in ehrenamtliche Arbeit eingespannt und ist mit Frohsinn, Herz und Seele dabei.

„Durch mein Studium der Geschichtswissenschaft habe ich aber etwas zurückgeschraubt.“

Der Unterstützerkreis für das Voting zum Amateur des Jahres ist durch drei Vereine schon mal kein kleiner. Gewählt werden je ein Mann und eine Frau. Die Gewinner werden zum einen aus der Höchststimmenzahl des Internetvotings generiert. Danach entscheidet eine mehrköpfige Jury, in der auch Lothar Matthäus sitzt, über die zwei Sieger.

Als Gewinner dürfte er unter anderem im aktuellen Sportstudio ein mal auf die Torwand schießen. „Aber von Lothar Matthäus gewählt zu werden hätte auch schon was“, lacht Benjamin Grünewald.

Voting noch bis Montag, 3. Dezember, möglich: http://voting.fussball.de/
Kathleen Kröger / 01.12.18


 

Geschrieben von: Hausmeister am 02.12.2018

 

 

Bewerten
     
Unterkünfte in Erfurt

Suche
Kalender
<< Dezember 2018 >>
  Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
>  26  27  28  29  30 1 2
> 3 4 5 6 7 8 9
> 10 11 12 13 14 15 16
> 17 18 19 20 21 22 23
> 24 25 26 27 28 29 30
> 31  1  2  3  4  5  6
Newsletter
E-Mail

Format
LTE Starter

Bunkerhosting.de
*Alle unsere Preise sind Jahrespreise (ausser Immobilien) und verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Drucken | Powered by Media Events Erfurt | Impressum