Nach oben




Unterkünfte
Sie sind hier:  Startseite / News / Allgemeine News

Oper nun doch ohne echten Hund


„Zauberer von Oz“ hat Freitag Premiere
 
„Faye“ aus Ilmenau wird nun doch nicht den Hund Toto spielen.Foto: Alexandra Kehr „Faye“ aus Ilmenau wird nun doch nicht den Hund Toto spielen.Foto: Alexandra Kehr

Erfurt. Der nach einem Casting ausgewählte Hund als Begleiter der Hauptfigur der Familienoper „Der Zauberer von Oz“ wird doch nicht in der Inszenierung des Theaters Erfurt mitspielen. Zum Wohl der Hundedame „Faye“ habe sich Regisseur Philipp J. Neumann in Rücksprache mit der Besitzerin gegen den Einsatz entschieden, teilte das Theater am Dienstag mit.

„Wir haben von Beginn an gesagt, dass es Faye immer gut gehen muss auf der Bühne. Sobald wir merken, dass dies nicht der Fall ist und sie dem Stress der Proben vielleicht nicht gewachsen ist, müssen wir handeln“, sagte Neumann . Jetzt soll ein Stofftier den Hund verkörpern.

Das Stück basiert auf dem Buchklassiker von US-Autor Lyman Frank Baum. Darin landet das Mädchen Dorothy aus Kansas in Begleitung ihres Hundes „Toto“ im magischen Land Oz. In einer bekannten Hollywood-Verfilmung ist Toto ein weißer Terrier an der Seite Judy Garlands. Am Theater Erfurt feiert die Oper am Freitag Premiere.

TA / 06.02.19


 

Geschrieben von: Hausmeister am 06.02.2019

 

 

Bewerten
     
Unterkünfte in Erfurt

Suche
Kalender
<< Februar 2019 >>
  Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
>  28  29  30  31 1 2 3
> 4 5 6 7 8 9 10
> 11 12 13 14 15 16 17
> 18 19 20 21 22 23 24
> 25 26 27 28  1  2  3
Newsletter
E-Mail

Format
LTE Starter

Bunkerhosting.de
*Alle unsere Preise sind Jahrespreise (ausser Immobilien) und verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Drucken | Powered by Media Events Erfurt | Impressum