Nach oben




Media Events Erfurt - Hotspot
Sie sind hier:  Startseite / News / Allgemeine News

Serie von 30 Unfällen am Wochenende in Erfurt


Zwischen Freitagabend, 18 Uhr, und Sonnabend, 22 Uhr, registrierte die Polizei in Erfurt deutlich mehr Unfälle. Es gab 30 Verkehrsunfälle erfasst, ohne dass diese irgendwie zusammenhingen. Dabei gab es vier Verletzte, ein Mopedfahrer erlitt dabei schwere Verletzungen.

Erfurt. Dabei ragen diese Unfälle heraus:

Mopedfahrer schwer verletzt

Ein 57jähriger Mopedfahrer verlor am Freitagnachmittag aus gesundheitlichen Gründen in Möbisburg die Kontrolle über sein Zweirad. Er wollte nach dem Bemerken des Unwohlseins sein Zweirad in einer Haltebucht stoppen, verlor jedoch die Kontrolle und kam an einem Bordstein zu Fall. In der Folge schleuderte er über den Lenker und kam in einer Bushaltestelle zum Liegen. Dabei wurde er mit diversen Prellungen schwer verletzt. Sowohl das Moped, als auch die Bushaltestelle wurden nicht unerheblich beschädigt.

29-Jährige baut mit über 2 Promille Unfall

Am Sonnabendmorgen wollte eine 29jährige Frau nach einem Streit mit ihrem Partner Dittelstedt mit ihrem Kleinwagen verlassen. Dabei streifte sie jedoch einen geparkten Skoda und beschädigte diesen. Anstatt sich um eine Schadensregulierung zu kümmern, ergriff sie die Flucht. Dank aufmerksamer Zeugen konnte dennoch das Fahrzeug und einige Zeit später auch die Fahrerin ergriffen werden. Der Grund ihrer Flucht erschloss sich sofort, ein Atemalkoholtest ergab stolze 2,14 Promille. Gegen sie wurden Strafanzeigen erstattet, zudem wurde ihr Führerschein beschlagnahmt.

Straßenbahn fährt in VW

Nüchtern, allerdings besonders unglücklich traf es einen 53jährigen Erfurter VW-Fahrer auf dem Ringelberg. Er wollte auf seinem Heimweg die Straßenbahnschienen der Walter-Gropius-Straße überqueren, um in eine dortige Nebenstraße einzubiegen. Dabei bemerkte er jedoch die von hinten herannahende und bevorrechtigte Straßenbahn nicht. Es kam zur Kollision, wobei der vier Wochen alte VW des Unfallverursachers im Neupreis von 35.000 EUR einen Totalschaden erlitt. Der gesamte Vorderwagen wurde verzogen, das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden an der Bahn wird durch die EVAG auf ca. 10.000 EUR beziffert. Glück im Unglück: Keiner der sechs Fahrgäste der Bahn kam durch den Aufprall zu Fall. Es wurde niemand verletzt.

83-Jähriger fährt ungebremst in Autos

In der Geraer Straße kam am Samstag, gegen 12:45 Uhr, ein 83jähriger Ford-Fahrer aufgrund gesundheitlicher Beschwerden nach links von der Straße ab und kollidierte ungebremst mit zwei am Straßenrand geparkten Fahrzeugen. Dabei wurden der Unfallverursacher und seine 86jährige Beifahrerin leicht verletzt. Der Ford und ein geparkter Opel wurden derart beschädigt, dass diese abgeschleppt werden mussten. Der Gesamtschaden zum Unfall wird aufgrund des Alters der beteiligten Fahrzeuge auf 11.000,-EUR beziffert. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Weiterhin muss geprüft werden, ob eine die grundsätzliche Eignung zur Teilnahme am motorisierten Straßenverkehr noch gegeben ist.

TA / 19.08.18


 

Geschrieben von: Hausmeister am 19.08.2018

 

 

Bewerten
     
Unterkünfte in Erfurt

Suche
Kalender
<< Dezember 2018 >>
  Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
>  26  27  28  29  30 1 2
> 3 4 5 6 7 8 9
> 10 11 12 13 14 15 16
> 17 18 19 20 21 22 23
> 24 25 26 27 28 29 30
> 31  1  2  3  4  5  6
Newsletter
E-Mail

Format
LTE Starter

Bunkerhosting.de
*Alle unsere Preise sind Jahrespreise (ausser Immobilien) und verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Drucken | Powered by Media Events Erfurt | Impressum