Nach oben




Bunkerhosting.de
Sie sind hier:  Startseite / News / Allgemeine News

Der Erfurter Zughafen wird 15 - und alle feiern mit


Erstmals bieten sich Einblicke in das Kreativnetzwerk aus 40 Firmen. Konzert von Martin Kohlstedt. Brauerei eröffnet

Erfurt. Seit nunmehr 15 Jahren ist der Zughafen im Alten Güterbahnhof in Erfurt wichtige Plattform und Arbeitsort für unterschiedlichste Künstler und Kreative. Dieses Jubiläum soll im großen Kreis vom 21. bis 23. April 2017 auf dem Zughafen-Gelände gefeiert werden.

Der Zughafen musste erst 15 werden, ehe jetzt zum Geburtstag erstmalig das gesamte Gelände geöffnet und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Am Samstag, 22. April, wird von 13 bis 19 Uhr bei freiem Eintritt gefeiert, es gibt Führungen durch die Räume des Kreativnetzwerkes und rund um das Gebäude gibt es Musik, Kunst, Kultur und Kulinarisches. Max Prosa und die Stübaphilharmonie, die Nasty Stylistix, Marc Jung, Andrei Veisa und andere werden dabei vertreten sein. Überhaupt soll Musik zum Jubiläum nicht zu kurz kommen. Die legendäre offene Jam-Session "JB-Sessions", die aus dem Jahr 2003 herrührt, mit zahlreichen Musikern aus dem Zughafen-Netzwerk, wird in der Halle 6 wiederbelebt. Los geht es damit am Samstag um 20 Uhr. Mit dabei sind unter anderem Norman Sinn (MC), Paul Tezlaff (Drums), Christoph Bernewitz (Gitarre), Christian Kohlhaas (Posaune), Daniel Bätge (Bass) und andere Zughafenmusiker.

Den Abschluss stellt am Sonntagabend das Konzert des Pianisten und Klangvirtuosen Martin Kohlstedt dar, dessen Karriere ebenfalls eine Station im Zughafen hatte und der im Dezember ein Konzert in der ausverkauften Elbphilharmonie in Hamburg gibt.

Von Freitag, 21., bis Sonntag, 23. April, werden der Visual Artist Dirk Rauscher und Lotus Lumina das Gebäude des Zughafens unter dem Motto "More than loops" in Licht verwandeln. Musik und Sound-Design dazu stammen von Clueso.

Clueso, Andreas Welskop und mit ihnen viele Kreative waren es, die am 1. April 2002 in das leerstehende ehemalige Verwaltungsgebäude des Erfurter Güterbahnhofes einzogen. Mittlerweile sind dort etwa 40 Firmen beheimatet. Neueste im Bunde ist die Brauerei Heimathafen, die am Festwochenende eröffnet wird.

Nach der Trennung von Clueso war das Jahr 2016 auch für den Zughafen ein Neuanfang. Als Zentrum der Kunst und Kultur, der Kreativ- und Veranstaltungswirtschaft in Erfurt will sich der Zughafen auch in der neu entstehenden ICE-City, die in direkter Nachbarschaft entstehen soll, etablieren und die kulturelle Zukunft der Stadt mitgestalten. Im Augenblick haben die Zughafen-Akteure lediglich einen Mietvertrag bis Ende 2017.

Frank Karmeyer / 21.04.17


 

Geschrieben von: Hausmeister am 21.04.2017

 

 

Bewerten
     
 Einloggen


  Jetzt registrieren
  Passwort vergessen
Suche
Kalender
<< Oktober 2018 >>
  Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
> 1 2 3 4 5 6 7
> 8 9 10 11 12 13 14
> 15 16 17 18 19 20 21
> 22 23 24 25 26 27 28
> 29 30 31  1  2  3  4
Newsletter
E-Mail

Format
LTE Starter

Flirtbunker.de
*Alle unsere Preise sind Jahrespreise (ausser Immobilien) und verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Drucken | Powered by Media Events Erfurt | Impressum