Erfurt - Landeshauptstadt Thüringens


http://landeshauptstadt-erfurt.de/meldungen/1/65/gstefans-randalieren-bei-drittligaspiel-in-erfurt-zwei-polizisten-verletzt/

Druckversion / Zur Bildschirmversion



Gästefans randalieren bei Drittligaspiel in Erfurt - Zwei Polizisten verletzt


Bereits vor der Partie Rot-Weiß Erfurt gegen den VfR Aalen kam es am Sonntag im Gästeblock zu Rangeleien. Am Ende nahm die Polizei mehrere Personen in Gewahrsam.

Die Polizisten mussten einige Fans aus Aalen in Gewahrsam nehmen. Foto: Boris Roessler Die Polizisten mussten einige Fans aus Aalen in Gewahrsam nehmen. Foto: Boris Roessler

Erfurt. Etwa 4600 Zuschauer, darunter auch 100 Gästefans, verfolgten das von Polizisten aus Erfurt und der Bereitschaftspolizei begleitete Drittliga-Spiel im Steigerwaldstadion.

Bereits vor der Partie kam es vor dem Gästeblock zu Rangeleien durch Fans aus Aalen, von denen die Polizei zwei Personen für die Dauer des Spiels in Gewahrsam nahmen.

Im Anschluss an die Begegnung provozierten wiederum Gästefans Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens, woraufhin weitere Polizisten hinzugezogen wurden. Jedoch kümmerten sich die Gästefans nicht um deren Anweisungen, wodurch es erneut zur tätlichen Auseinandersetzung kam.

Am Ende wurden mehrere Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Landfriedensbruch und gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Während des Einsatzes im Stadion wurden zudem zwei Polizisten verletzt.




Powered by Media Events Erfurt